Artist Member since 2007
372 Works · 1499 Comments
Germany

Annette Schmucker Guests & Talk

Work comment
Liebe Silva, herzlichen Dank für den anerkennenden Kommentar!
Annette
25.5.2008 15:33 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
Wunderschönes Bild! Ein ruhiges Motiv und dem Gegenüber die Leuchtkraft der Farben... es beeindruckt mich sehr, wie auch viele andere deiner Bilder! LG Silva Bender
23.5.2008 12:13 by Silva Bender
Work comment
Liebe Annette das ist grossartig! geheimnisvoll, mystisch, wunderbare Farbwahl. Ein Bild in das man sich verlieben muss. Grosses Komliment. Carmen
23.5.2008 11:36 by Carmen Kroese
Work comment
Ein verzauberndes Bild. Bravo!
/Lutz Baar
19.5.2008 10:21 by Lutz Baar
Work comment
Oja, das wäre ein passender Titel...
Danke!
L.G. Annette
16.5.2008 13:04 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
wirklich phantastisch: emotionen im kalten blau
16.5.2008 12:28 by corinne von allmen
Work comment
Vielen Dank für den netten Kommentar!
Das spornt an und die Arbeit macht gleich nochmal soviel Spaß!
L.G. Annette
16.5.2008 12:23 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
exzellent!
16.5.2008 11:55 by Renate Bärtschi
Work comment
Du weißt ich liebe blaue Bilder. Dieses ist besonders schön. Hab mir grad deine Bilder angesehen. Viele neue und tolle Bilder sind bei dir entstanden.
Du warst sehr fleißig, und sehr erfolgreich, deine Malerei ist einfach schön.
29.4.2008 17:33 by Ursula Holly · URL
Work comment
tolles Bild.
durch die warmen Farben und sanften Übergänge strahlt es eine gewisse Ruhe aus.
23.3.2008 17:44 by Evelin König
Work comment
Danke, Agnes!
Über eine Rückmeldung zu den Portraits freue ich mich ganz besonders, denn dieses Thema und diese Art des Pinselstrichs faszinieren mich zur Zeit. L.G. Annette
4.2.2008 08:17 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
Ich bin begeistert ,auch von den Portraits.Ich freue mich immer wieder,neue Bilder von Ihnen zu sehen.
3.2.2008 21:59 by Agnes Vonhoegen · URL
Work comment
Lieber Dietrich,
danke für diese Beschreibung, die mir sehr gefällt.
Wenn das Bild nicht schon den langweiligen Titel "Roter Mohn" hätte, würde ich es "Däumling in der Mohnwiese" nennen!
L.G. Annette
21.1.2008 21:02 by Annette Schmucker · URL
Work comment
Hallo, Evelin, danke für deine Eindrücke zu dem Bild. Mir hat es einfach Spaß gemacht, die Elemente Auge, Nase, Mund in eine abstrakte Collage einzubinden. Dass dabei sowas wie ein Vogelkopf sichtbar wird, ist mir noch gar nicht aufgefallen... L.G. Annette
21.1.2008 20:44 by Annette Schmucker · URL
Work comment
Hallo Anne !
Sehr schönes und interessantes Bild.
Habe es sehr lange betrachtet und würde die rechte Seite des Bildes als einen Vogelkopf interpretieren.
21.1.2008 19:58 by Evelin König
Work comment
Phantastisch! Man fühlt sich wie der kleine Däumling, der durch eine blühende Mohnwiese läuft.
Lieben Gruß
Dietrich
21.1.2008 11:24 by Dietrich Moravec
Work comment
Jeder Künstler kann das Ziel seiner Arbeit für sich selbst definieren. Natürlich kann er eine „Ware“ produzieren. Er kann aber auch versuchen, unabhängig zu sein und etwas schaffen, was ihm selbst wirklich ein Anliegen ist. Ich denke, dass nur der zweite Weg der wirklich spannende ist...L.G. Annette
13.1.2008 17:54 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
Kunst ist längst zur Ware verkommen. Die Zeiten des Idealismus ist passe`.
Trotzdem lobenswert, wenn es noch Künstler gibt, die dies anders sehen...
Best MASCH
13.1.2008 15:18 by Dito MASCH
Work comment
"und ich ein Bild verkaufe, aber ein Bild nur dafür zu malen, wäre ganz und gar kontraproduktiv und hat mit Freiheit gar nichts mehr zu tun..."

So meinte ich das auch nicht, liebe Annette. Habe auch mal in "Blumen gemacht", und die gingen weg wie die warmen Semmeln. Ist eben so, der Mensch will sich mit schönen Motiven umgeben. Ist ok so. Aber deshalb primär wegen der Kohle dies zu malen, ist auch für mich der "unfreie" Weg. Ich male immer gerade das, was mich bewegt - auch wenn es als hässlich eingestuft wird.

Bei Deinen Bilder kommt "Freiheit"" auf jeden Fall rüber.

Lieben Gruß, Anne
13.1.2008 13:19 by Anne Radstaak
Work comment
Hallo, Anne! Danke für das Kompliment!
Ja, natürlich habe ich schon größere Formate probiert, aber bei allem, was größer als 1,50 x 1,50 ist, ist im Moment mein kleines Atelier ein bisschen überfordert...
Meine Blumenbilder liebe ich übrigens genauso wie die anderen. Das Motiv selbst ist für mich gar nicht so sehr entscheidend, wichtiger ist für mich das, was ich mit den Bildern transportieren will: Visionen vom Licht und von der Freiheit...
Natürlich freue ich mich, wenn man diese Botschaft spürt und ich ein Bild verkaufe, aber ein Bild nur dafür zu malen, wäre ganz und gar kontraproduktiv und hat mit Freiheit gar nichts mehr zu tun...
L.G. Annette
12.1.2008 19:29 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
Alle Ihre abstrakten Bilder haben was. Absolute Farbigkeit, Transparenz, Leichtigkeit und dennoch Tiefe. Chapeau! Schon mal größere Formate als 60/70 probiert? Würden bestimmt gut in 2 x 2 Meter kommen. Die Blumenmotive sind gut gemalt, keine Frage, mir persönlich jedoch zu viel Klischee. Aber so was lässt sich ja immer gut verkaufen. :-) Lieben Gruß, Anne
12.1.2008 17:51 by Anne Radstaak
Work comment
Liebe Annette,Ich muß immer wieder auf Deine wunderbaren Bilder schauen. Ich habe einige zu meinen Favoriten gemacht.
L.G.Agnes
11.1.2008 15:20 by Agnes Vonhoegen · URL
Work comment
Diese leuchtenden Farben mit den fließenden, samtigen Farbübergängen - man fühlt die Zartheit der Blumen beim Betrachten des Bildes! Traumhaft schön diese Bilder vom Hibiscus, Mohn und Pusteblume.
V.G. Kerstin
1.1.2008 13:01 by Kerstin Birk
Work comment
Wie schön, eine Assoziation zur Zauberflöte und zur Weihnachtszeit!! Danke! L.G. Annette
31.12.2007 14:57 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
So was Schönes zur Weihnachtszeit: Ein feiner Text zu einem feinen Gemälde. Wie recht Sie haben, Herr Wyss!
31.12.2007 14:43 by Vanessa Diriwächter
Work comment
In diesen heil'gen Hallen
Kennt man die Rache nicht.
Und ist ein Mensch gefallen,
Führt Liebe ihn zur Pflicht.
Dann wandelt er an Freundes Hand
Vergnügt und froh ins bess're Land.

In diesen heil'gen Mauern,
Wo Mensch den Menschen liebt,
Kann kein Verräter lauern,
Weil man dem Feind vergibt.
Wen solche Lehren nicht erfreun,
Verdient nicht ein Mensch zu sein
31.12.2007 13:56 by Joseph Wyss
Work comment
Vielen Dank für den Kommtentar! L.G. Annette
30.12.2007 18:39 by Annette Schmucker, Dr.
Work comment
wie schön ist dieses Bild
30.12.2007 17:15 by Ursula Holly
Work comment
kraftvolle und dennoch sanft ihre farbkombination, sehr sehr schön, ein wundervolles bild!
29.12.2007 13:06 by roswitha sauter-nigg · URL
Work comment
Wunderbar,diese angedeutete Silhouette der Häuser.
AgnesL.G.
28.12.2007 11:06 by Agnes Vonhoegen
1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 · 22 · 23 · 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 29 · 30 · 31 · 32 · 33 · 34 · 35 · 36 · 37 · 38 · 39 · 40 · 41 · 42 · 43 · 44 · 45 · 46 · 47 · 48 · 49 · 50 · 51
Show all pages Minimize pages